• 1_titelbildgoggogoB.jpg
  • 2_IMG_3526_3.jpg
  • 3_Eskola3_3.jpg
  • 4_P1010283B.jpg
  • 5_IMG_7742_3b.jpg
  • 6_GOGGOPIC_3b.jpg
  • 7_GP10a_V8_3a.jpg
  • 8_WW070_08-04-20-Knocking Shop_3.jpg
  • 9_Img_0193a_3.jpg
  • A_P1010281B.jpg

Willkommen beim GLAS Automobilclub International e.V.

Hier erleben Sie die spannende Geschichte einer kleinen innovativen Automobilfabrik aus Dingolfing in Niederbayern. Diese Firma entwickelte in nur 15 Jahren eine komplette Produktpalette. Angefangen hatte es mit dem Goggo Roller, zu dem sich wenig später das Goggomobil gesellte. Weiter ging es mit dem Isar und der 04-Serie, die 1965 mit dem 1204 TS die deutsche Tourenwagenmeisterschaft gewann. Dann kamen die von Frua gezeichneten bildschönen GLAS GT und die 1700er Limousine sowie schließlich das Achtzylinder Luxuscoupé GLAS 3000 V8 dazu. Jede Marktnische wurde ausgefüllt.
Dies ist nur ein kleiner Ausschnitt. Treten Sie ein, es gibt hier viel zu entdecken.

Uwe Gusen
1. Vorsitzender
  • Aktuelles7.jpg

Das 1000.ste Mitglied im GLAS Automobilclub International . e.V.

 

Das 1000ste Mitglied konnte jetzt der GLAS Automobilclub International. e.V. begrüßen. Martin Hemauer aus Niederbayern nahm dazu vom 2. Vorsitzenden des Clubs, Thomas Schneider, eine Urkunde in Empfang.
Er ist stolzer Besitzer eines GLAS 1700 und wurde zum Jahrestreffen nach Bad Arolsen bei Kassel vom 7.-10.6.2019 eingeladen (www.glasclub.de)
GLAS wurde am 2.1.1967 von BMW übernommen.
Der Club, der 1975 in der Schweiz gegründet wurde, hat mittlerweile Anhänger in 20 Ländern der Welt. Von USA, Australien Japan, Südamerika und ganz Europa sind die Mitglieder vertreten.