Flugplatzrennen Kassel-Calden 26. bis 28. August 2017


Rennsport – heute
Das Revival der donnernden Motoren

Vor über 40 Jahren besuchte ich als Zuschauer das Flugplatzrennen in Kassel-Calden. Tourenwagen und Motorräder punkteten hier für die deutsche Meisterschaft und die ganze Elite war am Start. 30 Jahre nach dem letzten offiziellen Rennen haben die Organisatoren Heinz Jordan und Dr. Dietrich Krahn die legendäre Rennstrecke wiederbelebt.

Weiterlesen: Flugplatzrennen Kassel-Calden 26. bis 28. August 2017

Klassikwelt Bodensee


Am 19. Mai 2017 bis zum 21. Mai 2017 öffnete die Klassikwelt Bodensee wohl zum letzten Mal unter diesem Namen die Tore zur größten Oldtimermesse am Bodensee. Den fast 40.000 Besuchern wurde an 3 Messetagen alles Rund um historische Mobilität gezeigt, sowohl auf der Straße, in der Luft, als auch auf dem Wasser. Auch der GLAS Automobilclub International war wieder wie schon seit mehreren Jahren vertreten.

Für das Team hieß es schon am Mittwoch und auch die Tage davor voller Tatendrang den Stand und die zur Schau gestellten Fahrzeuge vorzubereiten und messetauglich zu machen. Teilweise wurden die Schmuckstücke noch während der Messetage auf Hochglanz poliert oder mit dem ein oder anderen Detail vervollständigt.

Weiterlesen: Klassikwelt Bodensee

Jahrestreffen 2017 in Melle bei Osnabrück

Waldemar Lechelt hat wieder einen kleinen Film mit Fotos über das Jahrestreffen 2017 in Melle bei Osnabrück erstellt.

Wir wünschen viel Spaß dabei!

Bitte hier drücken…

 

 

 

 


 

Buchpreis 2017 für das Buch GLAS GT und BMW GT

Die Preisträger und die Jury

Am 3. Mai 2017 wurde in der Motorworld Böblingen das Buch GLAS GT und BMW GT – Sportwagen aus Dingolfing mit dem 1. Preis in der Kategorie Typenbücher vom Auto Bild Buchpreis 2017 ausgezeichnet. In Zusammenarbeit mit der Motorworld Classic hat die Auto Bild dieses Jahr diesen Preis erstmals vergeben.

Weiterlesen: Buchpreis 2017 für das Buch GLAS GT und BMW GT

Heidi Hetzer auf Weltreise

Wer kennt sie nicht, die 77-jährige Autoliebhaberin aus Berlin, die als junger Backfisch ihre Erfahrungen mit dem Goggomobil aus Papa´s Autohandlung machte und auf der Steilwandwurve der Avus ihre Kreise zog.

Am 27. Juli 2014 ist sie zu einer zweijährigen Weltreise aufgebrochen. Sie will auf den Spuren von Cläreonore Stinnes, die in den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts als erste Frau solch eine Weltumrundung antrat, mit einem amerikanischen Hudson (genannt Hudo) und einem Beifahrer die Reise antreten.

Was sie auf ihrer Fahrt schon Turbulentes erlebt hat, lesen Sie auf ihrem Blog, der laufend aktualisiert wird:

http://heidi-um-die-welt.com/

Viel Spaß und viel Glück Heidi!

Im März 2017 ist Heidi Hetzer nach vielen Abenteuern in ihre geliebte Stadt Berlin gekehrt.

EASY FlipBook