Bremen Classic Motorshow 2020

14.05.2020

GLAS-StandGLAS-StandHoch im Norden, in der Hansestadt Bremen, startete wie jedes Jahr die Auftaktmesse für Oldtimer, Autos und Motorräder. Vom 31. Januar bis 02. Februar konnte man die ersten Schnäppchen des Jahres erhaschen. Die sehr beliebte Messe ist für nicht so hochpreisige Fahrzeuge bekannt. In dem angeschlossenen „Parkhaus“ werden immer bezahlbare „Alltagsklassiker“ angeboten.

 

Sonderschau "Rivalen"Sonderschau "Rivalen"Projektleiter Frank Ruge organisiert jedes Jahr attraktive Themen für das interessierte Publikum. Dieses Jahr hat er das Thema „Rivalen“ ausgewählt. Ein Rückblick auf die Zeiten, wo Opel Manta und Ford Capri sich gegenüberstehen.  Die von Antlitz zu Antlitz blickenden Fahrzeuge erinnern an die Zeiten vor 30, 40, oder 50 Jahren.

 

Sonderschau "Roller"Sonderschau "Roller"

 

Auch die Zweiräder kamen nicht zu kurz. In der Sonderschau dominierten eindeutig die Roller, bei denen ein herrlich restaurierter Goggo Roller nicht fehlen durfte.

 

 

GLAS 1204 Cabrio von Dieter KasperGLAS 1204 Cabrio von Dieter Kasper

 

 

Am GLAS Stand war wie immer reger Betrieb. Wir hatten eine fast komplett neue Mannschaft zusammengestellt.  Der rote 1700 GT von Wolfgang Schwarz war stets umlagert und Wolfgang beantwortete geduldig alle Fragen. Auch das hübsche hellblaue GLAS 1204 Cabrio von Dieter Kasper fand entsprechende Beachtung.

 

 VDas "Bremer" Messe-TeamDas "Bremer" Messe-Teamiele Clubmitglieder besuchten uns in Halle 2 und selten war ein Platz leer.

Es war immer was losEs war immer was los

 

 

 

 

 

 

 

Das Gedränge in den Gängen war grösser als in den vorherigen Jahren und am Schluss verkündete die Messeleitung mit 45.582 Besuchern eine neue Rekordzahl und einen Zuwachs von fast 10%.

Weitere Bilder gibt es  >hier.

Uwe Gusen