GLAS in USA

 

Ende 1966 und Anfang 1967 wurden 350 GLAS GT zur Westküste der Vereinigten Staaten importiert.
Diese geschäftliche Spekulation war die Idee von Herrn Green und wurde auch teilweise von Max Hoffman finanziert, der gleiche Max Hoffman, der zuerst Porsche und Mercedes und dann später BMW in die USA importierte. Max Hoffman versuchte auch später BMW zu überreden, den 1600 GT nach Amerika zu bringen. Es wurden auch wirklich offiziell fünf Autos eingeführt, aber

MikrusMikrus
Ein sehr schöner polnischer Mikrus
A Mikrus from Poland in very good condition

die neuen US Abgasvorschriften aus 1968 und die Reorganisation von GLAS unter dem BMW Management zerstörte diese Pläne. Es ist nicht bekannt, wieviel von diesen GTs 1300 oder 1700 GT waren. Aber da die amerikanischen Autozeitschriften wie Road&Track und Car&Driver zu dieser Zeit Testberichte beider Versionen veröffentlicht hatten, kann man annehmen, dass beide Versionen importiert wurden. Alle GLAS GT's, die Herr Green einführte, wurden auf Lufthansa Frachtflugzeugen nach Los Angeles geflogen. Die Wagen waren im Werk bereits völlig vorbereitet worden und konnten direkt zu den Händlern gefahren werden. Dreiundsiebzig Autos

Gould Meet 2002Gould Meet 2002
Auch ein Dart aus Australien findet man auf den Treffen in den USA / Goggomobil Dart from Australia you find in the USA

wurden durch Sun/Moon Datsun in Whittier, Kalifornien verkauft, meinte der Ex-GLAS/Datsun Händler Mike Janaco, der später der Eigentümer einer BMW Vertretung in Norwalk NY wurde. Mitte 1967 verschwand dann Herr Green, angeblich mit Geldern des Unternehmens. Der Zeitpunkt wenigstens war ja nicht verkehrt, da Autos von GLAS nicht mehr zu bekommen waren. Die meisten Autos fanden jedoch Kunden. Diese hatten sehr bald zu kämpfen Ersatzteile zu bekommen, um ihre Autos fahrbereit zu halten. 1974 gründeten Bob Olson und 12 weitere GLAS-Besitzer dann den GLAS Owners Club in Kalifornien. Das war vor der Gründung des GLAS-Club International durch Kurt Bigler in der Schweiz. Bereits 1975 hatte der GLAS Owners Club, oder GOC, 38

Gould Meet 2002Gould Meet 2002
Goggomobil Coupé in USA-Ausführung
Goggomobil Coupé equipped with USA version

Mitglieder. Damals schrieb man in ihren Clubnachrichten, dass man schätzt, dass es noch bestenfalls 100 komplette GTs in den USA gab und das möglicherweise noch 30 Autos in fahrbereiten Zustand waren. Wegen Mangel an Interesse der Mitglieder wurde der Verein 1985 eingestellt. Zu dieser Zeit waren es noch 31 Mitglieder, aber die meisten hatten schon Jahre nichts mehr mit ihren Autos getan. Als ich in den 90iger Jahren anfing, ein GLAS GT Register hier in den USA zusammenzustellen, hatte ich mich mit vielen der ursprünglichen GOC Vereinsmitglieder und GLAS-Besitzer wieder in Verbindung gesetzt. Sie versuchten ihren GLAS GT in den großen nationalen Automobilzeitschriften zu verkaufen.
Zur Zeit kennen wir noch 59 GLAS GTs und 18 BMW GTs. Von den 59 GLAS GTs sind 11 ausgeschlachtet worden und 10 wurden zurück nach Europa verkauft. Von 18 BMW GTs, sind 2 ausgeschlachtet worden und 2 wurden zurück nach Europa verkauft. Von all den Autos hier sind meines Wissens 8 Autos im gutem oder sogar ausgezeichneten Zustand und können jederzeit gefahren werden. Unser Verein hat heute 12 Mitglieder in den Vereinigten Staaten, aber leider nur GT oder V8 Besitzer. Es gibt hier zwar viele Goggo Besitzer oder sogar Leute die mehrere Goggos in ihrer Garage haben, aber selbst nach mehrmaligen Versuchen, ist noch keiner bei uns in den Club eingestiegen.

Axel Coelln

In late 1966 and early 1967, around 350 GLAS GTs were imported into the West Coast region of the United States.
This venture was undertaken by a Mr. Green and partially financed by Max Hoffman, the same Max Hoffman who earlier started to import Porsche and Mercedes and later BMW into the US. Max Hoffman also later tried to persuade BMW to import the 1600 GT. Actually five cars were officiaily brought in but, the 1968 US emission standards and the reorganization of

MikrusMikrus
Zwei stolze Besitzerinnen eines Goggomobil Coupés
Proud owners of a Goggomobil Coupé

GLAS under the BMW management killed these plans. It is not known what the mix between the 1300 and 1700 GT were. However the fact that American car magazines like Road&Track and Car&Driver tested both versions does indicate that both versions were imported. All of Green's cars were flown into Los Angeles on Lufthansa freighters. Having been fully prepared in the GLAS factory, they were directly driven to the dealers. Seventy-three cars were retailed through Sun/Moon Datsun in Whittier, California according to testimony of the exGLAS/Datsun dealer Mike Janaco who later owned a BMW dealership in

Lime Rock show 2002Lime Rock show 2002
Das perfekt restaurierte GLAS GT Cabrio von Axel Cölln auf dem Lime Rock Festival / Axel Cöllns perfectly restored GLAS 1300 GT Cabriolet at Lime Rock Festival

Norwalk, California. In mid 1967, Mr. Green disappeared, allegedly with funds. His timing was appropriate, as cars from GLAS would soon become unavailable. However most cars did get sold and the owners soon struggled to find parts to keep their cars running. In 1974 Bob Olson and twelve "unofficial members" started the "GLAS Owner Club" in California.
That was years before Kurt Biegler in Switzerland founded our GLAS Club International. By 1975 the GLAS Owners Club, or GOC, had 38 members. Back then their newsletter proclaimed that there still were, at best guess, 100 complete GTs in the US and maybe 30 or so cars in drivable condition. The club folded because of lack of interest in 1985. lt still had

Gould Meet 2002Gould Meet 2002
Das Gould Mini Treffen in 2002
The Gould Mini Meeting in 2002

31 members at the time but most had not done anything with their cars for years. During 1990 I started the GLAS GT register here in the US. I contacted many of the original GOC club members and owners who were trying to sell their GLAS GT through the big national car publications. As of today we still know of 59 GLAS GTs and 18 BMW GTs. Of the 59 GLAS GTs, 11 have been scrapped for parts and 10 were sold back to Europe. Of the 18 BMW GTs, 2 were scrapped and 2 were sent back to Europe. Of all the cars still here, to my knowledge, 8 cars are in good to excellent condition and can be driven at any time. Our club today has 12 members living in the United States, but all are GT or V8 owners. There are many Goggo owners here, several own more than one Goggo but even after several tries none of them has joint our club yet.

Axel Coelln

Gould Meet 2002Gould Meet 2002
1300 GT Cabriolet auf dem Gould Mini Meeting / 1300 GT Cabriolet at Gould Mini Meeting

MagazinesMagazines